HowTo - Propagierung und Eins-zu-viele-Abgleich

Einleitung

Dieses HowTo beschreibt OmegaTs automatische Match-Propagierung und Eins-zu-viele-Abgleichsfunktionen.

Propagierung

Standardmäßig verwendet OmegaT automatische Match-Propagierung. Das bedeutet, dass, sobald ein Segment übersetzt ist, die gleiche Übersetzung automatisch in alle identischen Segmente eingefügt wird. Wenn ein Segment bereits übersetzt wurde und später ein identisches Segment im Text geändert wird, wird das frühere Segment an das geänderte Segment angepasst. Segmente, die mehr als einmal vorkommen, werden in OmegaT als "nicht einmalige Segmente" beschrieben.

Wenn Sie Ansicht > Nicht einmalige Segmente markieren auswählen, wird nur die erste Instanz eines nicht einmaligen Segments in Schwarz angezeigt und zweite und nachfolgende Instanzen werden in Grau angezeigt. Dies ist nützlich, wenn eine Übersetzung geprüft wird, da möglicherweise nur die erste Instanz identischer Segmente überprüft werden muss. Der Benutzer kann daher sofort sehen, dass ein Segment in Grau statt in Schwarz bereits überprüft wurde. (Wenn Optionen > Ansicht > "Das erste nicht einmalige Segment beim Markieren nicht einmaliger Segmente einschließen" ausgewählt ist, werden alle nicht einmaligen Segmente einschließlich des ersten auf diese Weise markiert.)

Sie können die Funktion Autoprogagierung unter Projekt > Eigenschaften > Automatische Weitergabe von Übersetzungen deaktivieren. Dies hat zur Folge, dass alle Instanzen von nicht einmaligen Segmenten zu alternativen Übersetzungen werden (siehe "Eins-zu-viele-Abgleich" unten).

Eins-zu-viele-Abgleich

In den meisten Fällen möchte der Übersetzer identische Segmente innerhalb eines Projekts gleich übersetzen. In Fällen, bei denen zwei oder mehr Segmente unterschiedliche Übersetzungen erfordern, bietet OmegaT "Eins-zu-viele-Abgleich".

OmegaTs Funktion Eins-zu-viele-Abgleich nimmt zuerst an, dass identische Segmente gleich übersetzt werden sollen. Diese Übersetzung wird "Standardübersetzung" genannt. Um eine Übersetzung zu erstellen, die anders ist als die Standardübersetzung, klicken Sie mit der rechten Maustaste innerhalb des Segments und wählen Sie "Alternative Übersetzung". Dieses Segment kann jetzt wie gewünscht übersetzt werden, ohne dass andere Instanzen automatisch damit identisch gemacht werden.

Sie können so viele "alternative Übersetzungen" von identischen Segmenten haben, wie Sie möchten, aber es kann nur eine Standardübersetzung geben (oder keine).

Um eine alternative Übersetzung zur Standardübersetzung zu machen, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Als Standardübersetzung verwenden". Das macht die aktuelle Übersetzung zur Standardübersetzung. Alle anderen Instanzen desselben Segments, die zuvor die "Standard-Übersetzung" waren, werden jetzt mit dieser Übersetzung in Übereinstimmung gebracht.

Wenn Sie eine Instanz eines nicht einmaligen Segments bereits übersetzt haben und eine andere Instanz des nicht einmaligen Segments zur Standardübersetzung machen möchten, ohne die Übersetzung der bereits übersetzten Instanz zu ändern, müssen Sie zunächst den Status des Segments, das Sie schon übersetzt haben, zur alternativen Übersetzung machen (Rechtsklick mit der Maus, "Alternative Übersetzung".

Um den Status "alternative Übersetzung" eines einzelnen Segments zu entfernen und an die "Standardübersetzung" anzupassen, löschen Sie einfach den Inhalt des Segments. Dies hat zur Folge, dass gleichzeitig der Status "alternative Übersetzung" gelöscht wird; Die Übersetzung des Segments wird daher zu der der Standardübersetzung zurückgesetzt. Der Inhalt eines Segments kann entweder mit den Tastenkombinationen Strg + A > Strg + X > Enter, mit der rechten Maustaste und dem Menübefehl Übersetzung löschen entfernt werden oder einfach mit der Löschtaste (wiederholt).

Zusammenfassung der Kommandos zur Propagation und zum Eins-zu-viele-Abgleich

Keine (Standardverhalten): Alle identischen Segmente werden automatisch gleich übersetzt.

Markiere nicht-einmalige Segmente: Identische Segmente werden grau markiert (ändert die Anzeige, aber nicht das Verhalten).

Alternative Übersetzung: Macht das Segment einmalig. Änderungen an diesem Segment haben keine Auswirkungen auf andere Segmente, noch haben Änderungen an der "Standardübersetzung" Auswirkungen auf das Segment.

Übersetzung löschen: Löscht den Inhalt des Segments und bewirkt, dass (wenn Enter gedrückt wird) die Standard-Übersetzung eingefügt wird.

Als Standardübersetzung verwenden: Bewirkt, dass das aktive Segment zur Standardübersetzung wird und daher alle vorherigen "Standardübersetzungs"-Segmente damit in Einklang gebracht werden.

Zu beachtende Punkte:

Bei einigen Dateitypen unterscheidet OmegaT zwischen identischen Segmenten, indem es sich auf seine vorhergehenden und folgenden Segmente bezieht. Das Erstellen einer "alternativen Übersetzung" hängt daher von identischen Segmenten mit unterschiedlichen vorhergehenden oder folgenden Segmenten ab. Wenn zwei Segmente auch identische vorangehende und folgende Segmente haben (zum Beispiel wenn eine ganze Seite zweimal im Text erscheint), können sie in OmegaT nicht unterschiedlich voneinander übersetzt werden, d. h. es ist nicht möglich, eine von ihnen zu einer "alternativen Übersetzung" zu machen .

"Nicht einmaliges Segment" umfasst sowohl Standard- als auch alternative Übersetzungen. Folglich werden Segmente, die (mit der grauen Schrift) als nicht einmalig markiert sind, als nicht einmalig behandelt, unabhängig davon, ob alternative Übersetzungen erstellt wurden oder nicht.

Der Befehl Gehe zum nächsten nicht übersetzten Segment (Strg + U) springt standardmäßig zum nächsten nicht übersetzten Segment und überspringt dabei die übertragenen Übersetzungen. Wenn Optionen > Editierverhalten > "Der Befehl Gehe zum nächsten nicht übersetzten Segment wird nicht weiter ausgeführt, wenn mindestens eine alternative Übersetzung vorliegt" ausgewählt ist und mindestens eine alternative Übersetzung eines nicht einmaligen Segments erstellt wurde, behandelt diese Funktion alle Instanzen dieses Segments (ob Standard oder alternative Übersetzungen) als nicht übersetzt, d. h. überspringt sie nicht.

Copyright Marc Prior 2014